Vom Coworking zum eigenen Büro, von der Idee zum finalen Produkt – die Geschichte von SISTIGO

Bunte Post-Its an den Wänden, Sitzsäcke und ein Sofa in der Mitte des Raumes, dazu zwei zur Tischtennisplatte umfunktionierte Besprechungstische: Wenn Florian Hameister einen seiner Workshops durchführt, dann wird der sonst eher sterile Besprechungsraum zum kreativen Wohlfühlort. Eine gute Atmosphäre helfe dabei, um die Ecke zu denken und Ideen weiterzuentwickeln, so Florian. Und genau darum geht es bei seinem Unternehmen SISTIGO – als Innovationsmacher unterstützt Florian seine Kundinnen und Kunden entlang des gesamten Produktentwicklungs-prozesses.

Idee für die Gründung entstand während der Festanstellung

Bevor Florian SISTIGO gründete, war er über acht Jahre als Projektleiter in einem mittelständischen Kasseler Industrieunternehmen tätig. Er war für die Entwicklung neuer Produkte zuständig. Einerseits arbeitete er mit seinem Team bestehende Ideen zu konkreten Produkten aus. Andererseits ging es darum, erste Ideen überhaupt zu generieren. Im Laufe der Jahre merkte Florian, wie herausfordernd die Entwicklung neuer Ideen für mittelständische Unternehmen ist. Nur selten gibt es innerhalb der Firmen entsprechendes Know-How in Form von festangestellten Innovationsmanagern o.ä. Mit SISTIGO kann er nun dieses Know-How bieten. Unternehmen können sich bei Bedarf die nötigen Ressourcen auf Zeit einkaufen und sich so bei der Produktentwicklung Unterstützung holen.

Science Park als erste Anlaufstelle

Was logisch klingt, war für Florian kein einfacher Weg. Angefangen hat alles im Coworking-Space des Science Parks: Nach dem Entschluss, selbstständig arbeiten zu wollen und der Kündigung seines bisherigen Jobs, mietete Florian sich dort Ende 2015 einen Arbeitsplatz. Der Science Park bot ein ideales Umfeld, um neue Kontakte zu knüpfen, neue Impulse zu bekommen und in Ruhe am eigenen Geschäftsmodell zu arbeiten. Denn zuhause sorgte gerade das zweite Kind für jede Menge Trubel. Während der Zeit im Coworking lernte Florian zwei weitere „Coworker“ kennen. Es begann ein reger Austausch, und nach kurzer Zeit wurde der Entschluss gefasst, gemeinsam ein Büro im Science Park anzumieten.

SISTIGO bietet Unterstützung entlang des gesamten Prozesses

Durch viele Gespräche mit anderen Unternehmerinnen und Unternehmern im Science Park, aber auch durch try and error, hat sich SISTIGO entwickelt und mittlerweile erfolgreich am Markt etabliert. Mit SISTIGO bietet Florian Beratung, Training und Management entlang des gesamten Produktentwicklungsprozesses an. Als Sparringspartner entwickelt er gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden vielversprechende Konzepte und realisiert erfolgreiche Produkte. Je nach Bedarf können Kundinnen und Kunden einzelne Workshops buchen oder sich im kompletten Produktentwicklungszyklus begleiten lassen. Das Spektrum reicht von Strategie-Workshops über Kick-Off-Workshops zum Projektstart bis hin zu kreativen Ideen- Workshops mit Design-Thinking-Methoden. Auch Problemlösungen mit TRIZ-Methodik, FMEAs und Beratungsleistungen sowie Projektmanagement- Aufgaben können in Anspruch genommen werden.

(Bericht aus  „Science Park News Februar 2018“ geschrieben von Annika Wallbach)

By | 2018-02-03T05:46:40+00:00 Februar 1st, 2018|Uncategorized|0 Comments

About the Author:

Florian faszinieren die Entstehungsprozesse für Produkte oder auch Geschäftsmodelle. Er möchte die Menschen dazu bewegen mit Leichtigkeit und viel Spaß ins kreative Machen zu kommen und innovative Produkte zu entwickeln. Er war jahrelang im industriellen Mittelstand tätig von der Produktionsoptimierung bis zur Produktentwicklung. Heute begleitet er seine Kunden entlang des gesamten Innovationsprozesses, vom ersten Funken bis zum fertigen Produkt.

Leave A Comment